Die Grotta Gigante bei Triest für Klassenfahrten und Gruppenreisen

Rund 15 Kilometer von Triest entfernt, in der kleinen Ortschaft Sgonico befindet sich die sogenannte Grotta Gigante, die aufgrund ihrer Riesengrotte als eine der größten Schauhöhlen der Welt im Guinessbuch der Rekorde eingetragen ist. Sie wurde bereits im Jahr 1840 von Anton Friedrich Lindner bei Forschungsarbeiten entdeckt. 

Allein der große Dom ist knapp 100 Meter hoch, rund 80 Meter breit und etwa 170 Meter lang. Um den großen Dom zu erreichen, muss man zahlreiche steile Stiegen und Treppen nach unten nehmen. Dafür wird man jedoch mit einem einzigartigen Anblick belohnt, denn der Boden und die Decke sind über und über von Stalagmiten und Stalagtiten besetzt, die zum Teil, wie die Rüdigersäule, eine Höhe von bis zu 12 Metern erreichen. 

Den schönsten Blick hat man von einer Panoramaterrasse aus, die man vom Carlo Finnochiaro-Weg aus erreicht. An den Höhlenwänden der Grotta Gigante können Besucher die unterschiedlichen
Kalkschichten beobachten und versteinerte Muscheln, die sogenannten Rudisten, sehen. Neben dem großen Hauptsaal kann man noch den Altarsaal, die Berggalerie sowie das Belvedere besuchen. 

Zur Grotta Gigante gehören ein Museum sowie eine wissenschaftliche Forschungsstation. Unterirdisch werden zum Beispiel geodätische und seismografische Messungen vorgenommen und Ausgrabungen
durchgeführt. Darüber hinaus werden hier Fauna und Flora der Höhle erforscht. Oberirdisch gibt es eine Klimabeobachtungsstelle und es wird die natürliche Karstauflösung gemessen.

 

Gruppenreisen, Klassenfahrten und Studienreisen nach Venedig und Triest: Gruppenpreise und Führungen 

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Grotta_Gigante 

http://www.grottagigante.it/ 

http://www.grottagigante.it/page/orari-prezzi

 

 

 

Grotta Gigante, Località Borgo Grotta Gigante, 42/A, I - 34010 Sgonico TS

Datenschutzhinweis
Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER
Drucken

Die Positionen der Unterkünfte werden bei jedem Seitenaufruf automatisch berechnet. Abweichungen zwischen den Positionsmarkern und der tatsächlichen Lage der Objekte können systembedingt nicht ausgeschlossen werden.

Berechnung der Fahrzeit mit einem Reisebus incl. Pausen: Bei Tagfahrten: etwa 1,6 * reine Fahrzeit PKW (Ergebnis der Routenplanung, vgl. Karte), bei Nachtfahrten etwa 1,5 * reine Fahrzeit PKW. Diese Werte dienen einer ersten Orientierung und können je nach Bustyp (Länge, Radstand, ...), Strecke, Verkehrsverhältnissen, Witterung und Pausen mehr oder weniger variieren.